Die neue @transcript-Website ist online

Geschafft. Unsere Konzeptioner, Texter, Webdesigner, Programmierer und Profis von der Suchmaschinenoptimierung haben ihre Arbeit getan – und unsere neue Internet-Präsenz ist seit heute online!
Die @transcript-Übersetzungsagentur in Köln präsentiert sich im Web im neuen Look, mit benutzerfreundlicher Oberfläche und unserem aktuellen Dienstleistungsportfolio. Über die Navigationsregister „@transcript“, „Sprache“, „Technik“ und „Beratung“ klickt der User sich hinein in die @transcript-Expertise: Geballte Kompetenz in Übersetzung, Software-Lokalisierung und übersetzungsbegleitenden Dienstleistungen.
Neu ist, dass sich das @transcript-Business immer stärker von der reinen Übersetzung hin zu multilingualem Projektmanagement verlagert. Gestartet sind wir 1998 als klassisches Übersetzungsbüro, meist für Übersetzungen aus dem Englischen ins Deutsche. Heute arbeiten wir mit einem Netzwerk von Diplom-Übersetzern und Muttersprachlern in aller Herren Länder zusammen. Neben Übersetzung und Software-Lokalisierung bieten wir unseren Kunden professionelles Sprachen-Management und alle begleitenden technischen Dienstleistungen wie DTP und Hilfekompilierung an.
Aktuell gibt es Versionen der Site in Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch und Niederländisch. In Kürze können sich unsere Kunden die Website über die Homepage in bis zu fünfzig (!) Sprachen übersetzen lassen. Nicht nur eine sprachliche, sondern auch eine technische Herausforderung. Denn wir wollen garantieren, dass die Site in allen Betriebssystemen und Browsersprachen fehlerfrei läuft. Übrigens: In Planung sind auch so kuriose Sprachen wie Latein (für Tüftler) und Kölsch (für den Lokalkolorit).