Localization World 2012: „Reaching the Mobile World“

Auf in den Pariser Frühling: Hier findet ab Montag, 4. Juni bis einschließlich 6. Juni, im Palais des Congrès die führende Konferenz rund um die internationale Produkt- und Unternehmenskommunikation statt: die Localization World 2012. Die Konferenz mit begleitender Ausstellung vermittelt kompaktes Wissen zu Globalisierungsstrategien und der Lokalisierung von Produkten und Services. Das breit gefächerte Vortragsprogramm adressiert Unternehmen, die ihre Produkte international vermarkten wollen. Oder geeignete Lösungen zur Optimierung ihrer Lokalisierungsprozesse suchen – insbesondere bei der Übersetzung und Anpassung an länderspezifische Besonderheiten. Auf der Konferenz treffen sich denn auch Entscheider, Kommunikationsverantwortliche, Sprachdienstleister und Technologieanbieter zum Experten-Networking.

Das Motto der diesjährigen Veranstaltung „Reaching the Mobile World“ greift die aktuellen Strömungen der digitalen Welt auf: Datensicherheit und -schutz, die globale Nutzung von Informationen, künftige IT-Plattformen und Mobile Computing sind Themen, denen sich Unternehmen im Bereich der internationalen Produktkommunikation stellen müssen.

Anwendervorträge, Trendberichte und Round Tables sind in sieben thematische Bereiche gegliedert: Global Business, Global Web, Localization Core Competencies, Advanced Localization Management, Translation Automation, Technical Communication und ein sogenannter „Inside Track“, bei dem Spezialwissen vertieft werden kann.

Dem Leitthema der Konferenz „Reaching the Mobile World“ widmen sich die Beiträge namhafter Unternehmen wie IBM, Microsoft oder Yahoo. SAP beispielsweise gibt in seiner Präsentation „Morphing into Mobile Multilinguality“ Einblicke in die Entwicklung sprachbezogener Prozesse und Technologien zur weltweiten Vermarktung von SAP-Produkten. Der Vortrag von OpenMints stellt Tools und Verfahren für den Start in die mobile Welt vor: Android- und iOS-Applikationen stehen hier im Mittelpunkt.

Einer der wichtigsten Gründe für den Besuch einer Expertenkonferenz ist und bleibt das Netzwerken. Der Eröffnungsempfang Montagabend im Pariser In-Place „Favela Chic“ gibt dazu genauso Gelegenheit wie eine abendliche Dinner-Bootsfahrt auf der nostalgischen „Paquebot“, mit 1000m2 das größte Passagierschiff auf der Seine.

„Know-how for Global Success“ titelt die Website des Veranstalters – und genau das wünschen wir allen Teilnehmern der Localization World in Paris 2012.

www.localizationworld.com